Leihgeräte

Der Verein leiht seinen Mitgliedern einige notwendige aber teure Geräte.


Damit sollen vor allem Neuimker unterstützt werden. Diese halten in der Regel zunächst nur wenige Bienenvölker. Sie scheuen vor der Anschaffung von teueren Geräten zurück.


Wir möchten, dass Neuimker zuerst Spass und Interesse and der Bienenhaltung gewinnen und sich dann eventuell die Anschaffung eigener Geräte überlegen.


Natürlich können sich alle Vereinsmitglieder die Geräte ausleihen.

Honigschleuder

Eine Honigschleuder aus Edelstahl kann kostenlos ausgeliehen werden.


Wer die Honigschleuder ausleihen möchte, kann sich mit Roland Gaugele oder Uwe Wacker in Verbindung setzen. Sie wissen, ob die Schleuder gerade frei ist und haben einen Schlüssel zu dem Raum, in dem die Schleuder aufbewahrt wird.

Die Honigschleuder ist im alten Schulhaus in Treffelhausen untergebracht und kann dort abgeholt und später wieder abgegeben werden.

Bitte die Honigschleuder nach Gebrauch zunächst mit kaltem Wasser gründlich abspülen und dabei Reste von Bienenwachs entfernen. Erst danach mit warmem Wasser reinigen.

Kontakt: Roland Gaugele oder Uwe Wacker

Entdeckelungsgeschirr

Ein Satz Entdeckelungsgeschirr kann kostenlos ausgeliehen werden.

Das Entdeckelungsgeschirr wird im alten Schulhaus in Treffelhausen aufbewahrt und kann dort geholt und später wieder abgegeben werden.

Bitte das Entdeckelungsgeschirr nach Gebrauch zunächst mit kaltem Wasser gründlich abspülen und dabei Reste von Bienenwachs entfernen. Erst danach mit warmem Wasser oder in der Spülmaschine reinigen.

Kontakt: Roland Gaugele oder Uwe Wacker

Geeichte Waage

Wer Honig verkaufen will muss seit seit Beginn 2015 mit Hilfe einer geeichten Waage nachweisen, dass das Verkaufsgebinde, in der Regel ein 500 g Honigglas, korrekt gefüllt wurde.

Eine geeichte Waage, mit der Gegenstände bis zu 6 kg abgewogen werden können, kann kostenlos ausgeliehen werden.

Der Zeitraum, für den die Waage ausgeliehen wurde, wird in einer Liste festgehalten. Diese Liste kann als Nachweis verwendet werden.

Die geeichte Waage wird bei Uwe Wacker aufbewahrt und kann dort geholt und später wieder abgegeben werden.

Kontakt: Uwe Wacker

Entdeckelungswachsschmelzer

Ein Gerät, mit dem Entdeckelungswachs schonend erwärmt und der darin noch enthaltene Honig gewonnen werden kann, kann ausgeliehen werden.

In dem Gerät wird das Entdeckelungswachs auf ein Gitter gegeben.

Das Gerät wird auf ca 40°C erhitzt. Dabei wird erwärmte Luft über das Wachs geblasen. Der enthaltene Honig schmilzt und kann über einen Ablasshahn am Boden des Gerätes abgelassen werden.

Danach wird die Temperatur auf >80°C eingestellt. Dabei schmilzt auch das Wachs. Es wird flüssig und sammelt sich am Boden des Gerätes. Wenn alles Wachs geschmolzen ist, lässt man das Gerät erkalten und kann danach das Wachs als "Kuchen" aus dem Gerät entnehmen. Dieses Wachs ist hervorragend als Rohmaterial für neue Mittelwände geeignet.

Der Hersteller gibt an, dass auch Melezitosewaben ausgeschmolzen werden können und dabei der Honig vom Wachs getrennt werden kann.

Bitte das Gerät nach Gebrauch zunächst mit kaltem Wasser gründlich abspülen und dabei Reste von Bienenwachs entfernen (z.B. mit einem Holzspatel von Südzucker). Erst danach mit warmem Wasser reinigen. Wenn man Wachs ausgeschmolzen hat, reinigt man das Gerät am besten mit einem Hochdruckreiniger.

Das Gerät wird im alten Schulhaus in Treffelhausen aufbewahrt und kann dort geholt und später wieder abgegeben werden.

Kontakt: Roland Gaugele oder Uwe Wacker